Willkommen

Welcome

Brainware for Science

Hessisches Kompetenzzentrum für Hochleistungsrechnen (HKHLR)

Primäres Ziel des HKHLR ist die beratende Unterstützung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler hinsichtlich aller Fragen der effizienten und nachhaltigen Nutzung moderner Hochleistungsrechner. 

Impact Numbers

Zahl der Woche

44.448

Die fünf hessischen Universitäten aus Darmstadt, Frankfurt, Gießen, Kassel und Marburg kooperieren mit ihren Hochleistungsrechnern, deren Rechenleistung sich auf 44.448 Prozessorkerne verteilt.

HKHLR

5

Das Hessische Kompetenzzentrum für Hoch­leistungsrechnen wurde von den fünf hessischen Universitäten Darmstadt, Frankfurt, Gießen, Kassel und Marburg gegründet. Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst förderte die Gründung.

Lichtenberg II Hochleistungsrechner

15 Millionen

TU Darmstadt erhält eine Förderung von 15 Millionen Euro für den Ausbau des Lichtenberg II Hochleistungsrechners.

Goethe CSC Hochleistungsrechner

7 Millionen

Für das neue Goethe CSC Cluster erhält die Universität Frankfurt eine Förderung von 7 Millionen Euro.

Zwei Hochleistungsrechner für Darmstadt und Frankfurt

22 Millionen

Die Universitäten in Darmstadt und Frankfurt erhalten in der aktuellen Förderperiode mehr als 22 Millionen Euro für den Ausbau ihrer beiden Hochleistungsrechner.

Folgeförderung HKHLR

2,8 Millionen

Das HKHLR erhält 2016 eine Folgeförderung von 2,8 Millionen Euro vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Core Stunden

478.366.080

Zahl der gesamte Core-Stunden im Jahr der fünf hessischen Hochleistungsrechner